Publikationen

Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit sind einige Schriftwerke entstanden. Dabei handelt es sich um Forschungsarbeiten, um Evaluations- und Projektberichte und um Handreichungen.

Einige Publikationen sind im Laufe meiner Tätigkeit an der Universität Luxemburg entstanden. Sie beleuchten das Feld der Kinder- und Jugendhilfe bzw. der Aide à l’Enfance et à la Famille.

  • Jäger, J. A. & Peters, U. (2017)
    Die Kinder- und Familienhilfe in Luxemburg. Strukturen und Entwicklung im Kontext von Schutz und Hilfe.
    Universität Luxemburg: Luxemburg.
    PDF (6,5 MB)
  • Peters, U. & Jäger, J. A. (2016)
    Beziehungen – Liens Relationnels. Realitäten, Perspektiven, Grenzen – réalités, perspectives et limites.
    Bericht zu einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Jugendlichen bei Solidarité Jeunes 2016. Universität Luxemburg: Luxemburg.
  • Jäger, J. A., Peters, U., Herdtle, A.-M. & Karl, U. (2016)
    Übergänge in der Perspektive von Professionellen im Kontext der strukturellen Bedingungen in Luxemburg. Kurzfassung der wichtigsten Ergebnisse einer Befragung von Professionellen, die Übergänge von Jugendlichen in die Selbstständigkeit begleiten.
    Projekt TransCare. Universität Luxemburg: Luxemburg.
  • Peters, U. & Jäger, J. A. (2015)
    Eine Bilanz zur Gesetzesreform Aide à l’Enfance et à la Famille (AEF).
    Universität Luxemburg: Luxemburg.
    PDF (2,3 MB)
  • Peters, U. & Jäger, J. A. (2014)
    Bericht zur Reform der Aide à l’Enfance et à la Famille (AEF).
    Universität Luxemburg: Luxemburg.
  • Lellinger, D., Peters, U. & Jäger, J. A. (2014)
    Peer Reviews als Instrument der Qualitätsentwicklung. Peer-Review-Workshop zur Hilfeplanung 2014.
    Luxemburg: Universität Luxemburg.
  • Peters, U. & Jäger, J. A. (2014)
    Standards für die stationären Hilfen in der Kinder- und Jugendhilfe – fachliche Hintergründe und wissenschaftliche Erkenntnisse.
    Luxembourg: Ministère de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse.
  • Peters, U. & Jäger, J. A. (2013)
    Qualität in der Heimerziehung. Standards für zentrale Prozesse.
    Luxembourg: Ministère de la Famille et de l’Intégration.
  • Peters, U., Jäger, J. A. & Lellinger, D. (2013)
    Evaluative Gespräche zur Arbeit mit der Herkunftsfamilie in der Heimerziehung und zur Umsetzung von Qualitätsstandards – Oktober 2012.
    Luxemburg: Universität Luxemburg.
  • Peters, U., Jäger, J. A. & Lellinger, D. (2013)
    Fragebogen zur Selbstevaluation – Qualität in der Heimerziehung.
    Version Juni 2013. Luxemburg: Universität Luxemburg.
  • Peters, U., Jäger, J. A. & Lellinger, D. (2013)
    Questionnaire sur l’évaluation interne – Qualité dans les centres d’accueil pour enfants, adolescents et jeunes adultes. Version novembre 2013. Luxemburg: Universität Luxemburg.
  • Turnell, A. (2012)
    The Signs of Safety. Comprehensive Briefing Paper. April 2012, Version 2.1. Deutsche Übersetzung: König, A., Jaeger, J., Peters, U., (2013).
    Luxemburg: Universität Luxemburg.
  • Landesarbeitsgemeinschaft der autonomen Frauennotrufe für vergewaltigte Frauen und Mädchen RLP (2011).
    Ganzheitliches Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt “Mädchen und Jungen – selbstbewusst und stark!”.
    Mainz.
  • Arbeitsgemeinschaft Frieden (2010)
    Trainingsmanual Mobil gegen Rechts. Bildungsangebote gegen Rechtsextremismus und für Demokratie.
    Trier: AG Frieden.
  • forumZFD (2008)
    Civil Peace Service and Pro Peace Platform. Evaluation of forumZFD’s Project to Establish a Peace Network in Kosovo. Prizren, Belgrade
    Bonn: forumZFD.
  • Klaus Jensen Stiftung (2007)
    Gewaltprävention in Rheinland-Pfalz.
    Mainz: Leitstelle „Kriminalprävention” des Ministerium des Innern und für Sport.
  • denkmodell (2007)
    Zivil-Militärische Zusammenarbeit. Eine Bestandsaufnahme.
    denkmodell: Berlin.
  • forumZFD (2007)
    Handreichung für Projektmitarbeiter/innen des forumZFD und seiner Kooperationspartner. Projektplanung, Monitoring und Evaluation in der ZFD-Projektpraxis. (inklusive Toolbox und Anhang).
    Bonn: forumZFD.
  • Jäger, Julia A. (2007)
    Soziale Identität und vergeltende Gerechtigkeit. Normverletzungen – Bewertungen – Sanktionen.
    Saarbrücken: VDM.
  • Jäger, Julia A. (2006)
    Entwicklung braucht Versöhnung. Klaus Jensen Stiftung in Trier unterstützt ruandisch-kongolesische Friedensinitiativen.
    Ruanda-Revue 2/2006, S. 5-6.
  • Jäger, Julia A. & Chisoni, Christopher (2004)
    Community Policing as a Crime Prevention Approach. A Comparative Study of Community Policing Approaches in Mulanje and Phalombe District. Report.
    Lilongwe / Malawi: GTZ – Forum for Dialogue and Peace.
  • Kievelitz, Uwe & Poeschke, Roman (Hrsg.): Entwicklungsethnologie 2003 (1+2)
    Friedens- und Konfliktarbeit in Forschung und EZ-Praxis.
    (Hauptredaktion)
  • Baumert, A., Jäger, J. A., Krzonkalla, S., Leckebusch, A., Özordulu, M., Ritter, J. & Weiß, C. (2002).
    Trainingsmanual Interdisziplinäre Verständigung. Universität Trier, Abteilung für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie.